Allgemeine Lage Europa

Isobaren

21. Oktober 2020, 14 Uhr, Zeitangabe des Bildes in UTC
Umrechnung: London: +01:00h, Berlin: +02:00h, Istanbul: +03:00h, Moskau: +03:00h

Europawetter

Prognose für Mittwoch, 21. Oktober 2020:

Über Grossbritannien hat sich ein ausgeprägtes Tiefdruckgebiet stationiert, auf deren Vorderseite gelangt mit einer starken Südwestströmung sehr milde und feuchte Atlantikluft nach Mitteleuropa. Im Zentrum von Tief Jadranka herrscht so trübes Schauerwetter mit Temperaturen um 15 Grad, in Mitteleuropa hingegen zeigt sich der Tag als trockener Mix aus Sonne und Wolken. Nördlich des Alpenhauptkamms treibt der Föhn die Temperaturen weit nach oben, lokal werden über 20 Grad erreicht. Nur ein wenig wärmer ist es dabei in der Mittelmeerregion, wo bei strahlendem Herbstwetter 23 bis 30 Grad erreicht werden. Ganz anders sieht es in Nordeuropa aus, dort lassen die knappen 1 Grad die Regentropfen gefrieren und Schneekristalle vom Himmel fallen.

Prognose für Donnerstag, 22. Oktober 2020:

Im Laufe des Tages wechselt das Zentrum des Tiefs Jadranka von den Britischen Inseln über auf die Skandinavische Halbinsel. Dabei schwächt sich die Südwestströmung an der Vorderseite des Tiefs ins Innere des europäischen Kontinents ab, damit verbunden beruhigt sich auch der Föhn in den Alpen und den entsprechenden Alpentälern. In Mitteleuropa zeigt sich der Tag verbreitet als freundliche und milde Mischung aus Sonne und Wolken, einzig in Richtung Westen und in Nordeuropa fällt zeitweise Regen. Im Norden bleibt es dazu weiterhin kühl bei Temperaturen zwischen 5 und 13 Grad, um das Mittelmeer hingegen wird es zwischen 22 bis 29 Grad warm. Dazu werden sowohl der Süden als auch der Osten von strahlendem Sonnenschein verwöhnt.AutorIn: Wetterbüro; Dienstag, 20. Oktober 2020, 14 Uhr

Höchste Temperatur

1. Oloron-Sainte-Marie 27.5 °C
Lasseube 27.5 °C
3. Aïcirits-Camou-Suhast 26.0 °C

Tiefste Temperatur

1. Arvidsjaur -13 °C
2. Vidsel -12 °C
3. Bardufoss -11 °C

Wetterhitparade Europa