Allgemeine Lage Europa

Isobaren

25. Oktober 2021, 14 Uhr, Zeitangabe des Bildes in UTC
Umrechnung: London: +01:00h, Berlin: +02:00h, Istanbul: +03:00h, Moskau: +03:00h

Europawetter

Prognose für Montag, 25. Oktober 2021:
Quer über Mitteleuropa erstreckt sich eine Hochdruckbrücke, sie verbindet das Azorenhoch mit einem weiteren Hoch über Ost- und Südosteuropa. Auf der Iberischen Halbinsel dominiert praktisch überall die Sonne, nur im Norden Portugals und entlang der Biskaya-Küste gibt es mehr Wolken. Die Temperaturspanne reicht von 20 Grad in Bilbao bis zu 26 Grad in Sevilla. In Frankreich startet der Tag zwar noch oft sonnig, tagsüber nimmt die Bewölkung von Westen her aber zu. In weiterer Folge ziehen auch einige Schauer durch. Im Osten des Landes ist es bis zum Abend trocken, in Südfrankreich bleibt es ohnehin recht sonnig. In Irland und Grossbritannien ist es unbeständig und windig, hier macht sich ein ausgedehnter Tiefdruckkomplex mit Zentren bei Grönland und Island bemerkbar. Dieses Tief prägt auch das Wettergeschehen in Skandinavien. Vor allem in Norwegen und Finnland gibt es viele Wolken und wiederholte Niederschläge, Teile Schwedens profitieren dagegen von Föhneffekten. Abgesehen von Nebelfeldern scheint im Alpenraum die Sonne, auch am Balkan ist es oft sonnig. Im zentralen Mittelmeer zwischen Libyen und Sizilien hat sich ein kleines Unwettertief gebildet, es sorgt in dieser Region für zum Teil intensive und gewittrig durchsetzte Niederschläge.

------

Prognose für Dienstag, 26. Oktober 2021:
An der Grosswetterlage verändert sich im Vergleich zum Montag wenig. Vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer erstreckt sich eine flache Hochdruckzone. In den oberen Luftschichten überquert aber ein sogenannter Höhentrog Mitteleuropa, in der Folge ist es hier vorübergehend wechselhafter mit vielen Wolken und ein paar durchziehenden Schauern. Auf der Iberischen Halbinsel dominiert überall die Sonne, die Temperaturen variieren zwischen 18 bis 20 Grad im Norden und bis zu 27 Grad im Süden. Auf den Balearen werden um die 22 Grad erreicht. Über dem Nordatlantik dreht weiterhin das riesige Sturmtief Jascha seine Kreise, es sorgt in Irland und Grossbritannien nach wie vor für unbeständiges und sehr windiges Wetter. Dabei ist es aber relativ mild mit bis zu 17 Grad in Dublin sowie um die 15 Grad im Süden Englands. Auch in Skandinavien bleibt das Wetter tiefdruckbestimmt. Selbiges gilt auch für den zentralen Mittelmeerraum und Italien, nach wie vor sind regional intensive Niederschläge mit dabei! Rund um das Schwarze Meer macht sich zwar oft Hochnebel breit, ober- und ausserhalb dieser Schwaden scheint aber die Sonne.AutorIn: Roger Perret; Sonntag, 24. Oktober 2021, 15 Uhr

Höchste Temperatur

1. Jerez Frontera 26 °C
Sevilla 26 °C
Morón de la Frontera 26 °C

Tiefste Temperatur

1. Ivalo -12 °C
2. Enontekiö -11 °C
3. Kittilä -10 °C

Wetterhitparade Europa