Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Der Dienstag bringt in den Nordstaulagen von den Kitzbüheler Alpen bis zur Eisenwurzen zunächst noch Restwolken und letzte Tropfen. Im großen Rest des Landes scheint dagegen von Beginn an die Sonne. Tagsüber ziehen im Norden und Osten einige flache Quellwolken durch, von Vorarlberg bis Kärnten zeigt sich der Himmel hingegen oft wolkenlos. Bei immer noch teils lebhaftem Wind aus nördlichen Richtungen kommen die Temperaturen nicht über 8 bis 16 Grad hinaus.AutorIn: UBIMET; Montag, 24. September 2018, 21 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Mittwoch stellt sich ruhiges Hochdruckwetter ein. Im Großteil des Landes scheint von früh bis spät die Sonne, durchziehende Schleierwolken stören kaum. Auch lokale Frühnebelfelder in manchen Tälern und Becken lösen sich rasch auf. Der Wind weht schwach bis mäßig, im östlichen Flachland vereinzelt auch lebhaft aus südlichen Richtungen. Dazu zeigt der Trend bei den Temperaturen mit 13 bis 21 Grad weiter nach oben.
Am Donnerstag bleibt der Hochdruckeinfluss bestehen. Nach Auflösung vereinzelter Frühnebelfelder inneralpin sowie im Klagenfurter Becken scheint im ganzen Land die Sonne, oft ist der Himmel wolkenlos. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen, die Tageshöchstwerte liegen zwischen 19 und 25 Grad. Am wärmsten wird es dabei im Inntal.
Am Freitag schwächt sich der Hochdruckeinfluss langsam ab. Nichtsdestotrotz scheint einmal mehr im gesamten Land von Beginn an die Sonne, zunächst wieder von einem wolkenlosen Himmel. Im Laufe des Nachmittags bilden sich in den Nordalpen ein paar Quellwolken, die aber nicht weiter stören. Erst in der Folgenacht überquert eine Kaltfront mit Schauern, auffrischendem Wind und Abkühlung Österreich von Norden her. Zuvor steigen die Temperaturen auf 17 bis 24 Grad.AutorIn: UBIMET; Montag, 24. September 2018, 21 Uhr