Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Der Donnerstag startet meist trüb. Während sich von Vorarlberg bis Salzburg tagsüber bald die Sonne durchsetzt, bleibt sonst meist der Nebel oder Hochnebel bestehen. Dazu kann es stellenweise auch ein wenig nieseln. Im östliche Flachland weht mäßiger Südostwind, die Temperaturen steigen auf 2 bis 10 Grad mit den höchsten Werten im Westen.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 21. November 2018, 12 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Freitag hält sich im Süden, Osten sowie im Donauraum beständiger Hochnebel. Von Vorarlberg bis zum Mariazellerland scheint hingegen zunächst verbreitet die Sonne, bevor am Nachmittag auch hier von Südwesten Wolken aufziehen. Es bleibt aber bei aufkommendem Südföhn trocken. Im östlichen Flachland weht lebhafter Südostwind, die Luft erwärmt sich auf 2 bis 11 Grad.
Der Samstag startet von Vorarlberg bis Kärnten mit Regen, der vor allem in Osttirol und Oberkärnten auch kräftig ausfallen kann. Schnee fällt nur oberhalb von 1200 bis 1600 m. Sonst ist es zunächst trocken und der Hochnebel wird von Wolken abgelöst, somit kann sich nur vereinzelt die Sonne zeigen. Der lebhafte Südföhn geht tagsüber zu Ende und mit auffrischendem Westwind ziehen am Nachmittag auch im übrigen Land ein paar Schauer durch. Mit 4 bis 12 Grad wird es eine Spur milder.
Am Sonntag überwiegen aus heutiger Sicht im Süden die Wolken und vereinzelt kann es leicht regnen. Im Westen setzt sich hingegen rasch der Sonnenschein durch und auch in den übrigen Landesteilen kommt tagsüber zeitweise die Sonne zum Vorschein. Der Wind spielt keine große Rolle, die Temperaturen erreichen 4 bis 10 Grad.AutorIn: UBIMET; Mittwoch, 21. November 2018, 12 Uhr