Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Sonntag regnet und schneit es an der Alpennordseite zunächst verbreitet, die Schneefallgrenze liegt bei 400 bis 800 m. Auch im Osten fällt zeitweise etwas Regen, vom südlichen Osttirol über das Klagenfurter Becken bis zur Südsteiermark bleibt es dagegen überwiegend trocken und zeitweise lockert es auf. Am Nachmittag bleibt es im Westen und Norden oft nass, im östlichen Flachland zeigt sich vorübergehend die Sonne. Der Wind weht lebhaft, am Abend am Alpenostrand auch stürmisch aus West. Dazu gibt es 1 bis 8 Grad.AutorIn: UBIMET; Samstag, 18. November 2017, 20 Uhr

Aussichten für Österreich

Der Montag beginnt an der Alpennordseite von Salzburg ostwärts dicht bewölkt mit etwas Regen bzw. oberhalb von 400 m Schneefall. Im Tagesverlauf steigt die Schneefallgrenze langsam an und die Schauer lassen nach, vor allem im Süden setzt sich zeitweise die Sonne durch. Im Westen verdichten sich die Wolken hingegen zunehmend und am Nachmittag setzt Regen ein. Die Schneefallgrenze stiegt hier von 600 gegen 1000 m an. Der Nordwestwind weht kräftig mit teils stürmischen Böen am Alpenostrand, dazu gibt es 1 bis 10 Grad.
Am Dienstag regnet es an der Alpennordseite anfangs verbreitet, die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen etwa 700 m im Osten und 1300 m im Westen. Im Tagesverlauf bleibt es vor allem im Bereich der Nordalpen vom Kaiserwinkl ostwärts oft nass, die Schneefallgrenze steigt gegen 1100 bis 1600 m an. Sonnige Auflockerungen gibt es am ehesten im meist trockenen Süden sowie gegen Abend auch in Vorarlberg. Der Wind weht vor allem im Donauraum kräftig aus West und die Temperaturen stiegen auf 4 bis 11 Grad.
Der Mittwoch bringt eine Wetterbesserung. Anfangs fällt im Nordosten aus dichten Wolken noch etwas Regen, dieser klingt aber rasch ab und die Wolken lockern auf. Abseits davon scheint nach Auflösung von örtlichen Nebelfeldern bereits verbreitet die Sonne. Bei mäßigem, im Norden auch lebhaftem Westwind liegen die Höchstwerte zwischen 6 und 12 Grad.AutorIn: UBIMET; Samstag, 18. November 2017, 20 Uhr