Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Der Freitag beginnt überall mit viel Sonnenschein. Im Laufe des Tages bilden sich bevorzugt im Bergland sowie im nördlichen Hügelland einige harmlose Quellwolken. Vom Marchfeld bis zum Nordburgenland weht teils noch lebhafter Nordwestwind, sonst ist es nur schwach windig. Die Temperaturen erreichen 17 bis 25 Grad, im Inntal und in Kärnten zeichnet sich somit ein Sommertag ab.AutorIn: UBIMET; Donnerstag, 23. Mai 2019, 21 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Samstag dominiert zunächst wieder der Sonnenschein. Im Berg- und Hügelland werden die Quellwolken aber rasch mehr. Am Nachmittag gehen dann von Vorarlberg bis nach Oberkärnten sowie im nördlichen Mühlviertel ein paar Schauer nieder, lokal sind auch Gewitter mit dabei. Sonst bleibt es trocken und nur locker bewölkt. Der Wind ist kaum spürbar, die Luft erwärmt sich von West nach Ost auf 18 bis 24 Grad.
Der Sonntag beginnt im Westen und entlang der Nordalpen meist schon dicht bewölkt, sonst ist es sonnig. Im Tagesverlauf bilden sich in den Alpen sowie auch im Norden wieder vermehrt Quellwolken, nachfolgend gehen im Bergland sowie im Mühl- und Waldviertel Schauer nieder, auch Blitz und Donner können dabei sein. Abseits davon bleibt es aber meist trocken, hier scheint häufig die Sonne. Bei höchstens mäßigem Westwind liegen die Höchstwerte zwischen 16 und 25 Grad.
Am Montag halten sich im Großteil des Landes von Beginn an dichte Wolken, im Süden und Osten regnet es bereits. Vom Flachgau bis zum Waldviertel scheint zunächst noch zeitweise die Sonne, aber auch hier trübt es sich rasch ein. Im Tagesverlauf breitet sich der Regen dann von Südosten her auch auf den äußersten Westen und Norden aus. Vor allem im Südosten ziehen auch kräftigere Schauer durch. Der Wind weht schwach aus südöstlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen 15 bis 24 Grad.AutorIn: UBIMET; Donnerstag, 23. Mai 2019, 21 Uhr