Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Der Mittwoch bringt entlang und nördlich der Alpen sowie im Osten weiterhin dichte Wolken und zeitweise Regen, dabei regnet es am Vormittag am Alpenostrand noch intensiv. Die Schneefallgrenze pendelt um die 1500 m. Trocken bleibt es unter Nordföhneinfluss in Osttirol und Kärnten, am Nachmittag dann auch im Oberen Murtal. Auch ganz im Westen lockern die Wolken am Nachmittag immer öfter auf. Es weht mäßiger bis lebhafter, im Osten und am Alpenostrand kräftiger Nordwestwind. Maximal 8 bis 17 Grad.AutorIn: UBIMET; Dienstag, 19. September 2017, 17 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Donnerstag scheint nach Auflösung regionaler Nebelfelder in Vorarlberg, Tirol und Kärnten häufig die Sonne. Sonst dominieren anfangs die Wolken und im Nordstau vom Salzkammergut ostwärts fällt noch ein wenig Regen. Am Nachmittag zeigt sich aber zumindest in den Niederungen auch noch etwas die Sonne. Im Osten lässt der teils kräftige Nordwestwind bis zum Abend nach, die Höchstwerte liegen zwischen 10 und 19 Grad.
Der Freitag verläuft zweigeteilt. Während im Süden und Westen nach Auflösung einiger Frühnebelfelder der Sonnenschein dominiert, überwiegen sonst weiterhin die Wolken. Dazu sind im Nordosten bei lebhaftem Nordwestwind auch einzelne Regenschauer möglich. Die Temperaturen steigen auf 12 bis 21 Grad.
Am Samstag stellt sich aus heutiger Sicht im ganzen Land ein Mix aus Wolken und Sonne ein, dabei bleibt es weitgehend trocken. Der Wind spielt keine Rolle mehr und die Luft erwärmt sich auf 14 bis 22 Grad mit den höchsten Werten im Westen und Süden.AutorIn: UBIMET; Dienstag, 19. September 2017, 17 Uhr