Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Dienstag halten sich im Südwesten kompakte Wolken, einzelne Schauer gehen nieder. Sonst scheint zumindest zeitweise die Sonne, am häufigsten im Osten. Im Tagesverlauf bilden sich in den Nordalpen von Vorarlberg bis zum Salzkammergut einzelne Schauer, sonst bleibt es trocken. Der Südföhn greift mit starken Böen bis in prädestinierte Täler durch, im Südosten weht lebhafter bis kräftiger Südwestwind. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 und 23 Grad.AutorIn: UBIMET; Montag, 24. April 2017, 13 Uhr

Aussichten für Österreich

Der Mittwoch beginnt in Vorarlberg und Tirol trüb und nass. Im Tagesverlauf kommt der Regen langsam ostwärts voran, die Schneefallgrenze sinkt in den westlichen Nordalpen auf 900 bis 600 m. Vom Weinviertel bis zur Oststeiermark bleibt es meist noch trocken, dort scheint bei lebhaftem bis kräftigem Südwind noch längere Zeit die Sonne. Die Temperaturen erreichen von West nach Ost 3 bis 21 Grad.
Am Donnerstag halten sich verbreitet dichte Wolken und überall regnet es zumindest zeitweise, im Westen und Südwesten teils kräftig, an der Alpennordseite fällt oberhalb von 500 und 900 m Schnee. Nördlich der Donau bleiben die Mengen gering. Im Osten weht teils lebhafter Wind aus Nordwest bis Nordost. Maximal 1 bis 12 Grad.
Der Freitag verläuft meist trüb mit Regen oder Schneefall, der allmählich nachlässt und im Osten aus heutiger Sicht rasch abklingt. Die Schneefallgrenze steigt von 400 bis 500 m auf 700 bis 900 m an. Im Nordosten weht teils lebhafter Nordwestwind und die Höchstwerte bewegen sich zwischen 2 und 11 Grad.AutorIn: UBIMET; Montag, 24. April 2017, 13 Uhr