Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Am Mittwoch scheint nach Auflösung vereinzelter Restwolken oder Nebelfelder verbreitet die Sonne. Ab Mittag ziehen vom Mühl- bis ins Weinviertel Wolken durch und über den Bergen tauchen ein paar Quellwolken auf. Es bleibt aber durchwegs freundlich und trocken. Nach einem recht frischen Morgen erwärmt sich die Luft bis zum Nachmittag auf 23 bis 30 Grad.AutorIn: UBIMET; Dienstag, 7. Juli 2020, 17 Uhr

Aussichten für Österreich

Der Donnerstag hat im Westen und Süden viel Sonnenschein zu bieten, von Osttirol bis in die Obersteiermark gehen am Nachmittag lokale Gewitter nieder. Hingegen ziehen von Oberösterreich bis ins Nordburgenland teils kompakte Wolkenfelder durch, die aber nur ganz im Norden etwas Regen bringen können. Von Nord nach Süd erreichen die Temperaturen maximal 24 bis 31 Grad.
Auch am Freitag hält das sommerliche Wetter an, bei ein paar Wolkenfeldern scheint insgesamt recht häufig die Sonne. Am Nachmittag bilden sich vom Rätikon bis zum Wienerwald Quellwolken und anschließend gehen hier Schauer und Gewitter nieder. Auch ganz im Norden fallen da und dort ein paar Regentropfen. Im Flachland bleibt es freundlich und trocken. Die Temperaturen steigen auf 26 bis 34 Grad.
Der Samstag beginnt von Vorarlberg bis zum Waldviertel mit dichten Wolken und schauerartig verstärktem und teils gewittrig durchsetztem Regen. Südlich des Hauptkamms und ganz im Osten beginnt der Tag mit Sonnenschein. Hier bilden sich ab Mittag Quellwolken mit anschließenden kräftigen Schauern und Gewittern. Am späten Nachmittag lässt der Regen ausgehend vom Bodensee und Innviertel nach und teils zeigt sich noch etwas die Sonne. In der Osthälfte frischt lebhafter Nordwind auf, dazu 17 bis 25 Grad.AutorIn: UBIMET; Dienstag, 7. Juli 2020, 17 Uhr