Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Der Dienstag startet in der Oststeiermark und im Burgenland mit teils kompakten Wolken, aber höchstens vereinzelt fallen daraus in der Früh ein paar Regentropfen. In weiten Landesteilen scheint die Sonne, über den Bergen gehen im Tagesverlauf einzelne Wärmegewitter nieder. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Nordost. Die Höchstwerte liegen zwischen 24 und 30 Grad.AutorIn: UBIMET; Montag, 17. Juni 2019, 21 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Mittwoch scheint verbreitet die Sonne, vom Waldviertel bis ins Nordburgenland ziehen Wolkenfelder durch. Lokale Schauer oder Wärmegewitter bilden sich am Nachmittag besonders von der Tauernregion über die Obersteiermark und den Alpenostrand bis ins Weinviertel. Von einzelnen Gewitterböen abgesehen weht nur schwacher Wind. Die Temperaturen steigen auf 24 bis 31 Grad.
Der Donnerstag, der Fronleichnamstag, startet verbreitet sonnig. Am Vormittag ziehen in Vorarlberg sowie in den Nordtiroler Kalkalpen Wolken auf und bringen lokale Regenschauer. Tagsüber breiten sich Schauer und Gewitter ostwärts über das Bergland aus. Im Donauraum sowie im östlichen Flach- und Hügelland bleibt es bis zum Nachmittag noch freundlich, gegen Abend wird es auch hier stellenweise gewittrig. Maximal 22 bis 33 Grad, mit den höchsten Werten im nördlichen Alpenvorland.
Am Freitag ziehen vor allem im Osten von der Früh weg einig Regenschauer und Gewitter durch. Diese klingen am Vormittag vorübergehend ab und die Sonne kommt zum Vorschein, über dem Bergland bilden sich aber rasch Quellwolken und ab Mittag wird es dort auch wieder zunehmend gewittrig. Im Donauraum und im östlichen Flachland beruhigt sich das Wetter hingegen allmählich. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 und 29 Grad.AutorIn: UBIMET; Montag, 17. Juni 2019, 21 Uhr